Káschem steht für Insa Kühlcke-Schmoldt und Nina Massow. Wir, die beiden Freundinnen und studierten Gestalterinnen arbeiten seit mehreren Jahren zusammen. 2018 gründeten wir Káschem als freies Gestaltungsbüro und sind in Hamburg und Kiel ansässig und tätig.
        Spezialisiert auf Typografie und Buchgestaltung realisieren wir unterschiedlichste Projekte im Bereich der visuellen Kommunikation. Unser Interesse gilt der Gestaltung klassischer Printmedien, wie Bücher, Plakate, Broschüren, Magazine und Erscheinungsbilder.
        Wir suchen Wege der gestalterischen Übersetzung und schaffen Ausdrucksmöglichkeiten durch den gezielten Einsatz von Materialien, Farben und Schrift, um so zur Realisation von Projekten im künstlerisch-kulturellen Kontext, sowie im sozialen Bereich beizutragen. Einen Schwerpunkt unserer Arbeit bildet die Gestaltung von Publikationen für Künstler*innen. Dabei sehen wir die enge Zusammenarbeit und Produktionsbegleitung als unsere Aufgabe.
        Kontaktieren Sie uns gern unter mail@kaschembuero.de, wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind.

Insa Kühlcke-Schmoldt und Nina Massow studierten Typografie und Buchgestaltung bei Prof. Annette le Fort und Prof. André Heers an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Insa erarbeitete in ihrer Abschlussarbeit ein Gestaltungskonzept für einen fiktiven Verlag, der sowohl auditive als auch schriftliche Werke von Musiker*innen und Schriftsteller*innen in Schallplatten- und Buchform veröffentlicht. Nina spezialisierte sich während des Masterstudiums auf Arabische Typografie und gestaltete die Arabische Textschrift »Marwa«. Die Thesis schrieb sie zum Thema »Der kulturelle Einfluss der Islamischen Kalligrafie auf die Entwicklung der Arabischen Typografie im Zeitalter des frühen Buchdrucks«.