dash publishing / dash ist ein Verlag, der intermediale Künstler*innen und deren schriftliche und akustische Arbeiten vorstellt. Die Umschläge der Schallplatten und Bücher geben die Thematik der Intermedialität wieder und zeigen Buchstaben-Motive, die u.a. durch Scannen, Fotografie oder Projektion in ihrer Form verändert wurden – Es ist ein Zusammenspiel des Analogen und Digitalen, von Schriftlichem und Bildlichem, von Struktur und Fläche und von Überlagerung und Überdeckung.
        Die Plakatreihe ist für den fiktiven Verlag dash entstanden. Sie geben die Thematik der Intermedialität wieder und zeigen freie experimentelle Arbeiten mit Schrift.
_
Projekt von Insa Kühlcke-Schmoldt / Plakate: 56 x 80 cm; Schallplatten: 10’’; Bücher: 17 x 25 cm / Entstanden bei Prof.in Annette le Fort und Prof. André Heers / 2018

Mark